Eine individuell abgestimmte Matratze legt den Grundstein für gesunden Schlaf

(djd). Das Schlafen ist – wie das Essen und das Trinken – ein Grundbedürfnis des Menschen. Allerdings wird auf das Schlafen längst nicht so viel Wert gelegt wie auf die Ernährung: Eine Matratze beispielsweise ist für die meisten einfach eine Matratze. Günstig sollte sie sein, der Kauf muss schnell über die Bühne gehen und der Transport einfach sein. Kurz gesagt: eine Matratze-to-go. Das Schlafbewusstsein und die Erkenntnis, dass Schlaf enorm wichtig ist, wächst zwar in der Bevölkerung – jedoch nicht der Gedanke, dass dafür hochwertige Bettwaren notwendig sind. Rückenschmerzen, Verspannungen und Müdigkeit beispielsweise sind meist auf eine alte oder falsche Matratze zurückzuführen.

 

Gesunder Schlaf ist für jeden Menschen enorm wichtig - vergessen wird dabei jedoch häufig, dass dafür beispielsweise eine individuell abgestimmte Matratze notwendig ist.
Gesunder Schlaf ist für jeden Menschen enorm wichtig – vergessen wird dabei jedoch häufig, dass dafür beispielsweise eine individuell abgestimmte Matratze notwendig ist.
Foto: djd/www.werkmeister-schlafkultur.de/TORWAISTUDIO-shutterstock.com

 

Körpertypen sowie Schlaf- und Bettgewohnheiten sind unterschiedlich

*
In der Werbung wird oftmals suggeriert, dass es günstige und noch dazu besonders gute Matratzen für alle gäbe. Tatsächlich aber zeigt ein Blick in die Umgebung: Es gibt dünne, dicke, große, kleine Menschen. Manche schlafen auf dem Rücken, andere auf dem Bauch oder in Seitenlage. Manchen ist nachts heiß, anderen kalt. Die Härten, das Einsink- und Drehverhalten sowie die Abstimmung mit Kissen, Zudecke und Lattenrost spielen ebenfalls eine Rolle. In vielen Produkttests dagegen werden ohne Rücksicht auf die Unterschiedlichkeit des Menschen die Liegeeigenschaften anhand von nicht realen Nachtbedingungen am Tag im Labor getestet. Eine günstige Einheitsmatratze für unterschiedliche Körpertypen sowie Schlaf- und Bettgewohnheiten kann aber nicht ideal sein. Das bedeutet aber im Gegenzug nicht, dass die teuerste Matratze unbedingt die beste sein muss – Fehlkäufe gibt es bei teuren und bei günstigen Matratzen. Dem kann nur durch eine kompetente Beratung vorgebeugt werden. „Denn jeder schläft anders“, sagt Markus Kamps von www.schlafkampagne.de** und weist auf die gleichnamige Initiative des Bettenfachhandels www.jederschlaeftanders.de** sowie auf die Ergebnisse zu seiner Kantar-Emnid-Umfrage zum Matratzenkauf im Oktober 2018 hin.

 

Jeder Mensch ist anders und jeder schläft anders - deshalb sollte man auch beim Matratzenkauf auf eine individuelle Beratung setzen.
Jeder Mensch ist anders und jeder schläft anders – deshalb sollte man auch beim Matratzenkauf auf eine individuelle Beratung setzen.
Foto: djd/www.schlafkampagne.de/VGstockstudio-shutterstock.com

 

Nur Beratung und die passende Schlafumgebung führen zu gesundem Schlaf

„Eine Matratze ‚von der Stange‘ ist nur für wenige Menschen passend“, bestätigt auch Michael Sailer von einer der führenden Manufakturen für gesunden Schlaf auf www.werkmeister-schlafkultur.de**. Mit einer auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Matratze sei der Grundstein für gesunden Schlaf gelegt, der um eine passende Unterfederung, ein ergonomisch richtiges Kissen und eine passende Zudecke erweitert werden sollte. „Erst das perfekte Zusammenspiel dieser vier Komponenten sorgt für gesunden Schlaf. Daher ist eine eingehende Beratung durch nichts zu ersetzen“, so Kamps.

 

Dass das Thema "Schlafen" zunehmend von Bedeutung ist, zeigt eine aktuelle Umfrage zum Matratzenkauf: Eine kompetente Beratung und persönliches Probeliegen vor Ort sind deutlich wichtiger als der günstige Preis oder Testergebnisse.
Dass das Thema „Schlafen“ zunehmend von Bedeutung ist, zeigt eine aktuelle Umfrage zum Matratzenkauf: Eine kompetente Beratung und persönliches Probeliegen vor Ort sind deutlich wichtiger als der günstige Preis oder Testergebnisse.
Foto: djd/www.schlafkampagne.de/G.Seybert – Fotolia.com

 

Vier Komponenten für gesunden Schlaf

*
Bei der perfekten Schlafumgebung sind neben der Matratze weitere Bestandteile wichtig: der Lattenrost, das Kissen und die passende Zudecke. Erst wenn diese vier Produkte aufeinander und auf die Bedürfnisse der Person abgestimmt sind, kann sich gesunder Schlaf einstellen. Dass das Thema „Schlafen“ zunehmend wichtig ist, zeigt eine repräsentative aktuelle Kantar-Emnid-Umfrage. Auf die Frage „Was ist Ihnen beim Matratzenkauf besonders wichtig?“ antworteten 76 Prozent mit „kompetente Beratung“ und 73 Prozent mit „persönliches Probeliegen vor Ort“. Weit abgeschlagen landeten die Antworten „günstiger Preis“ (54 Prozent) und „Orientierung an Testergebnissen“ (45 Prozent). Mehr Informationen gibt es unter www.schlafkampagne.de**.